From Deutschsprachig

7 Highlights der Frankfurter Buchmesse 2018 #fbm2018

Wer war der abgeklärteste Autor? Wo fand man den drögsten Stand auf der Buchmesse? Hier erfahren Sie, wer die LeserInnen am meisten zum Staunen brachte, wer den coolsten Auftritt hatte und vieles andere :D Das größte Staunen erzeugte Adolf Muschg. Er zeigte, wie vollkommen anders das Newsgeschäft in Japan funktioniert: „Es geht hier nicht immer…

Neue Welten erfinden – SciFi mit Leiden-schaft #fbm2018

So begeisterten Jubel sieht die Frankfurter Buchmesse nicht oft: Beim ersten Science-Fiction-Special in Frankfurt am 12.10.2018 war der „Pavilion“ auf der zentralen Agora bis auf das letzte Plätzchen ausgebucht. Dieter Dath war gekommen, ebenso Karen Nölle, die Übersetzerin der kürzlich verstorbenen Ursula Le Guin, der der Abend, die „Ursula Lounge“ gewidmet war. „Wie überraschend doch…

Featured

SpielRaum – Alex Acht (2017)

Alex Achts Roman SpielRaum beginnt im „Auenlande“ der Extrem-Gastronomie: Das Oktoberfest geht los, Ruth und die anderen Kellnerinnen sowie die Gäste kommen an, eingespielte Routinen werden neu aufgenommen. Ein paar Risse im Idyll tun sich auf. Eine Kollegin scheint verstorben, ein Gewalttäter ist unter den Stammgästen. Ian, ein Mann aus Ruths Vergangenheit ruft sich nachdrücklich…

Eine sehr kleine Frau – Peter Henisch (2007)

Scarlett O’Hara und Adolf Hitler. Es war einmal eine Frau, die in Wien 1938 so in den Roman „Vom Winde verweht“ vertieft war, dass sie den Anschluss an Nazi-Deutschland gar nicht bemerkte: „Es war Februar 1938. Vom Winde verweht hatte sie am Samstag, den 11., zu lesen begonnen. Bis zum folgenden Mittwoch hatte sie schon…

Anna Kim – Die große Heimkehr (2017)

NIEMALS SOLLST DU versuchen, als Autor mit dem Zeigestab des Lehrers die Menschen zu belehren! Die Österreicherin Anna Kim hat es trotzdem gemacht, verkauft sich recht gut und liest sich — leider langweilig wie eine verstaubte Klischee-Schulstunde. Papierene Figuren erleben in der Rückschau eines alten Mannes im Korea und Japan zwischen 1945 und den 60er…

Wilhelm Tell in Manila – Annette Hug (2016)

Eine studentische Burschenschaft ist der erste Kontakt des philipinischen Augenarztes und Dichters José Rizal in Heidelberg. Da seine Deutschkenntnisse noch nicht gut sind, unterhält man sich eben auf Latein – und versteht sich gut. Der exotische Doktor wird sogar gebeten, Mitglied zu werden. Wir schreiben das Jahr 1886 und viele Personen des Romans sind real:…

Vor dem Fest – Saša Stanišić (2014)

Die allerbeste Gelegenheit, die Texte von Saša Stanišić zu „lesen“, ist, sie zu hören, und zwar von ihm selbst. Er liebt seine Literatur. Wort für Wort. Ob Essays oder Erzähltexte. Und er liebt es, vor Publikum zu lesen. Er liest leidenschaftlich und blickt dann begeistert ins Publikum, das begeistert zurückblickt. Also, wenn eine Lesung mit…

Alles über Sally – Arno Geiger (2010)

Der Ehemann von Sally schreibt Tagebuch. Gott sei Dank! Arno Geiger verführt uns lange dazu, den Ehemann von Sally ein wenig zu verachten: Ältlich wird er von ihr gesehen, langweilig, depressiv wegen eines Wohnungseinbruchs. Ein bisschen lächerlich, wie er sich um seine Tagebücher sorgt, der 57-jährige Museumskurator Alfred Fink. Seine Frau derweilen blüht nach dem…