From April, 2018

Alexis Sorbas – Nikos Kazantzakis (1946)

Sehnsuchtsgrieche, Pate tausender griechischer „Alexis Sorbas“-Restaurants, Filmrolle des Lebens für Anthony Quinn. Ein Unbekannter „von etwas 65 Jahren“ bricht in das Leben eines jungen Intellektuellen ein. „Es war mir klar, daß dieser Sorbas der Mensch war, nach dem ich so lange suchte und den ich bisher nicht hatte finden können.“ Leidenschaft, Grausamkeit, Liebe, Lynchmord, Patriarchat,…

Der begrabene Riese – Kazuo Ishiguro (2015)

AMNESIE, GEDÄCHTNISVERLUST – das sind die Ingredienzien von Thrillern. Ein Spionage-Roman kann viele hundert Seiten darauf zusteuern, die Wahrheit endlich ans Licht zu bringen. Alles arbeitet darauf hin, das Vergessen zu beenden. Der britische Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro, der es sich zur Aufgabe gestellt zu haben scheint, jeden seiner Romane in einem anderen Genre zu schreiben,…

Hunger – Knut Hamsun (1888)

HUNGER IN OSLO. Hunger – Wir Diät-Afficionados, wir AnorektikerInnen kennen dieses Grauen nicht mehr. Wir kennen lediglich seinen kleinen, netten Bruder: den Hunger, den wir beim Fasten verspüren. Den grausamen, den echten Hunger haben uns in den letzten Jahren Filmemacher und Schriftstellerinnen anhand des 20. Jahrhunderts eindrucksvoll nahegebracht: Den Hunger, der den Körper zerstört und…

Featured

SpielRaum – Alex Acht (2017)

Alex Achts Roman SpielRaum beginnt im „Auenlande“ der Extrem-Gastronomie: Das Oktoberfest geht los, Ruth und die anderen Kellnerinnen sowie die Gäste kommen an, eingespielte Routinen werden neu aufgenommen. Ein paar Risse im Idyll tun sich auf. Eine Kollegin scheint verstorben, ein Gewalttäter ist unter den Stammgästen. Ian, ein Mann aus Ruths Vergangenheit ruft sich nachdrücklich…